Schönhof Salow

Intensivpädagogisch-therapeutisches Kinder-, Jugend- und Elternzentrum

Unser Ziel ist es, Kinder und Jugendliche mit besonderen Schwierigkeiten, ausgeprägt dissozialen Verhaltensauffälligkeiten und drohender oder bestehender seelischer Behinderung prosozial zu entwickeln und nach ihren Fähigkeiten in die Gesellschaft zu reintegrieren.

Dabei wollen wir vor allem menschliches Leiden lindern und die Handlungsfähigkeiten erweitern, mit dem Ziel der Ausbildung und Förderung von gewaltfreien Handlungsalternativen.

Für diese Zielstellungen bieten wir lösungsorientierte Hilfen, geben durch Strukturen, Anleitung und intensiver Beziehungsarbeit Sicherheit und suchen gemeinsam Perspektiven.

Wir garantieren mit unserem sozialpädagogisch-therapeutischem Konzept eine Alternative zur geschlossenen Unterbringung.

Wir garantieren eine gewaltfreie Erziehung und vermitteln den bei uns untergebrachten Kindern und Jugendlichen, oft im Gegensatz zu ihren Biografien, andere Lösungsideen zur individuellen Bedürfnisbefriedigung.

Wir garantieren engmaschige, intensivpädagogische Erziehung, mit einer Verknüpfung pädagogischer und therapeutischer Angebote, in einem verhaltenstherapeutisch organisierten Alltagsmilieu.

Die unbedingte Achtung vor der Persönlichkeit und individuellen Entwicklungsgeschichte eines jeden von uns betreuten Kindes oder Jugendlichen oder jungen Erwachsenen steht als Grunderfordernis an unsere Fachkräfte an erster Stelle.

Die individuelle Entwicklung betrachten wir als primäre Aufgabe, die in multiprofessionellen Teams unserer Einrichtung durch multimodales Vorgehen und in Kooperationen mit sekundären Leistungsanbietern durch uns garantiert wird.

Die Arbeit aller bei uns beschäftigten Mitarbeiter ist durch eine selbstkritische und reflektierte Grundhaltung geprägt.

Unsere Einrichtung ist klar strukturiert, entwicklungsorientiert und dezentral wie zentral verortet, so dass wir für unsere Klienten an verschiedenen Orten erfahrbar werden.

In unserer Erziehungsarbeit orientieren wir uns an den fachlichen und individuellen Qualitätsstandards. Wir arbeiten grundsätzlich multimodal und als multiprofessionelles sowie fachlich hoch qualifiziertes Team.

Grundsätzlich ist die Aufnahme aller Kinder und Jugendlichen bei Krisen und Hilfebedürftigkeit der Familie möglich.


Rechtsgrundlage:


§§ 19, 20, 27, 34, 35, 35a, 41 KJHG
§§ 39, 40, 100 Abs. 1 BSHG

Die besondere engmaschige Erziehung in Kombination aus pädagogischen und therapeutischen Methoden garantiert auch eine Unterbringung in unserer Einrichtung, zur Vermeidung der Unterbringung nach § 1631 b BGB. Die Vermeidung dieser geschlossenen Unterbringung durch Unterbringung in der intensivpädagogisch-therapeutischen Einrichtung "Schönhof" muss immer individuell entschieden werden, setzt die Bedingungen der Einrichtung als ausreichend voraus (engmaschige Eins-zu-Eins-Betreuung, hochstrukturiert, intensivpädagogisch/verhaltenstherapeutisch). Die Unterbringung kann als Chance für den Einzelnen gesehen werden, Anträge von Jugendämtern auf richterliche Entscheidungen zur geschlossenen Unterbringung zu vermeiden. 

Personelle Ausstattung:
Kinder und Jugendlichenpsychotherapeuten (Verhaltenstherapie)
Erzieher und Diplom-Sozialpädagogen
Handwerker und Wirtschaftskräfte (mit Ausbilderschein)
Psychologen und Therapeuten
Lehrer

Durchgehende Öffnungs- und Aufnahmezeiten.
1


Copyright © 2019. All Rights Reserved Schönhof Salow.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.